Kulturzentrum FOKUS

 

Kulturzentrum FOKUS

Die 1923 erbaute Landwirtschaftsschule und die 1924 erbaute Rektoratsschule (ab 1956 Hauswirtschaftschule) wurden 1998 mit öffentlichen Mitteln restauriert und mit einem modernen Glasfoyer verbunden. Seitdem wird dieses Gebäude für kulturelle Veranstaltungen und Seminare genutzt und trägt den Namen Kulturzentrum FOKUS (Forum für kulturelles Schaffen). 

Es ist ein Zentrum für kulturelle Veranstaltungen verschiedenster Art:

Eine Bühne mit Zuschauerraum, der Platz für max. 150 Personen bietet, eine Halle für Ausstellungen, sowie 2 Räume für Seminare, Informationen und Kommunikationspflege.

Eine besondere Qualität bekommt das Haus durch das Café und Bistro mit Biergarten und 28 Übernachtungsmöglichkeiten, so dass Kulturarbeit und Kommunikation eng verzahnt werden kann.

Wir informieren Sie gerne:

FOKUS
Ansprechpartnerin: Frau Doris Müller

Tel. 05903/703 69 66


Hotel, Bistro
Tel. 05903/ 93 39 0
www.hotel-fokus.com